Wie kann man Bestands- oder Rohbautreppen trendig und zeitlos schön gestalten?

Sie möchten Ihre Treppe sanieren oder haben einen Neubau in dem die Treppe ein Highlight sein soll und nicht nur ein Gebrauchsgegenstand?

Alle bisher gängigen Varianten wie Fliesen, Teppich, Holz oder Kork entsprechen nicht Ihrem Geschmack?!

Sie haben die angrenzenden Bereiche bereits in Sichtbetonoptik und möchten, dass die Treppe kein Stilbruch bedeutet?!

Die Themen leichte Pflege und Langlebigkeit stehen für Sie im Vordergrund?!

Für Sie endet das Thema Ästhetik nicht bei der Treppe, möchten sich dort nicht mit dem zufrieden geben, was die Masse hat – ein Unikat entspricht mehr Ihren Vorstellungen?!

Dann lassen Sie sich von diesem Beitrag über fugenlose Treppenbeschichtung inspirieren!

Wo liegen die Vorteile bei einer Treppe in Betonoptik?

Hervorzuheben ist hier ganz klar die Langlebigkeit und die einfache Pflege.

Denn eine von uns gestaltete Treppe im fugenlosen Design überdauert locker einen Renovierungszyklus von 15 – 20 Jahren und büßt in dieser Zeit nichts von seiner Optik ein.

Und dies bei einem absolut geringen Pflegeaufwand. Denn im Grunde benötigt man nach dem Saugen oder Fegen lediglich warmes Wasser und ein Mikrofasertuch. Um auch wirklich alle Schmutzpartikel entfernen zu können, empfiehlt es sich, noch einmal trocken nach zu wischen. Wer sich mit einem Reinigungsmittel wohler fühlt, sollte einen Neutralreiniger verwenden – von scharfen, aggressiven Reinigern ist abzuraten.

Wie sieht es denn mit der Rutschfestigkeit bei fugenlos gestalteten Treppen aus?

Egal ob bei Treppen, Böden oder Bädern, unsere fugenlosen Oberflächenbeschichtungen sind immer in der Rutschfestigkeitsklasse R12. Dies entspricht der Vorschrift an öffentliche Räume und ist somit für den privaten Bereich sehr hoch angesiedelt.

Daher muss man sich keine Sorge machen mit nassen Schuhen oder auch auf Strümpfen einfach auszurutschen.

Dies ist ein weiterer Vorteil gegenüber herkömmlichen Treppenbelägen wie z. B. einer Fliese. Sie sind einfach sicherer unterwegs 😉 und haben mit unseren Beschichtungen in Betonoptik zudem eine wunderbare Haptik.

Was kann man machen, wenn eine Beschädigung in der Oberfläche entstanden ist?

Egal wie aufmerksam man ist, es kann immer mal passieren, dass einem ein schwerer und vielleicht auch kantiger Gegenstand runterfällt.

So kommt man eventuell gerade mit einer Flasche Wein aus dem Keller und möchte sich einen gemütlichen Abend mit dem Partner oder den Freunden machen, kurz nicht aufgepasst – und die Flasche ist runtergefallen. Oh je – natürlich ist die Flasche genau auf die Ecke der Stufe geknallt, hat dort einen Katscher verursacht und dann ist auch noch die Flasche zerbrochen und es war ausgerechnet Rotwein…… Sie stellen sich dann natürlich die Frage „was passiert nun mit meiner schönen Treppe? Muss ich nun mit diesem Katscher leben und werde ich immer auf eine unschöne Verfärbung durch den Rotwein schauen müssen?“

Nein!

Die von uns fugenlos gestalteten Stufen haben einen zusätzlichen eingebauten Schutz an den Kanten und sind dadurch sehr robust. Sollte es trotzdem zu Beschädigungen kommen, werden diese von uns unproblematisch behoben und Sie werden diese Reparatur so gut wie gar nicht mehr sehen. Dazu haben wir ein spezielles Smart Repair System entwickelt. Danach müsste man sich schon sehr nah runter an diese Stelle beugen und genau wissen, wo die Beschädigung war, um diese zu sehen.

Die Behebung von solchen Malheurs, die immer mal wieder im täglichen Leben vorkommen können, lösen wir unbürokratisch. Denn uns ist es wichtig nach der Beendigung eines Auftrages, weiterhin für unsere Kunden da zu sein! Denn wir sehen unsere Kunden nicht als Kunden, sondern als Partner an und für uns endet eine Partnerschaft nicht nach Beendigung des Projektes.

Selbst der verschüttete Rotwein stellt keine Bedrohung für unsere gespachtelten Stufen in Sichtbeton dar.

Denn erstens lässt man den Rotwein eh nicht Ewigkeiten auf den Stufen, sondern wischt dieses Malheur direkt weg und zum Zweiten sind unsere Treppen so versiegelt, dass auch Flecken, die länger auf der fugenlosen Oberfläche vorhanden sind,  nicht eindringen können oder es zu dauerhaften Verfärbungen kommt. Dies erreichen wir unter anderem durch eine Mehrfachversiegelung und natürlich durch eine ausgesprochen hohe Materialqualität.

Welche Treppen können in fugenloser Betonoptik gestaltet werden?

Im Grunde ist eine Beschichtung in Sichtbetonoptik bei fast jeder Treppe möglich. Einzig nur bei Holztreppen ist dies nicht realisierbar. Denn in einer Holztreppe ist einfach zu viel Bewegung vorhanden – das Spiel ist zu groß, um wirklich gegen Risse in der fugenlosen Oberfläche vorbeugen zu können. Dort sind uns und unserem Material einfach Grenzen gesetzt und wir sehen davon ab Treppen aus Holz zu beschichten.

Ansonsten ist es egal, ob es sich um Wendeltreppen, leicht gewendelte Treppen, offene Treppen oder Stufen, beidseitig geschlossene Varianten oder jede andere Art handelt.

Selbst Materialmixe aus Betonkorpus und Metallgeländer sind möglich und können wunderschön mit einer fugenlosen Oberfläche beschichtet werden.

Sehr schöne Highlights können durch in die Wand integrierte Leuchtmittel gesetzt werden.

Was passiert bei einer Treppensanierung mit dem vorhandenen Belag – muss dieser vorab entfernt werden?

Nicht alle Altbeläge müssen entfernt werden. Sollten intakte Fliesen vorhanden sein, können wir auf diese aufarbeiten und unsere Zementspachtelschicht mühelos aufbringen. Voraussetzung ist hier, dass die Fliesen einen festen Sitz haben und nicht hohlliegend sind.

Sind die Treppenstufen mit Teppich, Laminat, Kork oder Linoleum versehen, muss dieser Belag vorher entfernt werden, da sonst ein einwandfreies Ergebnis nicht möglich ist. Denn diese Untergründe sind in der Struktur nicht fest genug und können Bewegungen verursachen, welche wiederum zu Rissen in der Oberfläche führen können.

Wie sieht es mit unterschiedlichen Höhen in einer Rohbautreppe aus?

Bei Treppen im Rohbauzustand kann es leicht passieren, dass es Höhenunterschiede von der unteren zur obersten Stufe gibt. Häufig ist die unterste Stufe, nach dem der Estrich drinnen ist, unter 19 cm und die oberste liegt bei 23 – 24 cm.

Dies stellt an sich kein Problem dar, in diesem Fall müssen wir den Höhenunterschied exakt ausgleichen und können danach den zeitlos schönen Sichtestrich auftragen.

So bieten wir in diesen Fällen in unseren Vorabkalkulationen auch immer die Varianten mit und ohne Höhenausgleich an. So kann der Interessent selber entscheiden, ob er seinen Treppenbauer oder Estrichleger mit dem Höhenausgleich beauftragt oder wir dies mit übernehmen sollen.

Was genau macht fugenlose Treppen so robust?

Dies ist ein Zusammenspiel aus langerprobter Technik und qualitativ hochwertigen Materialien.

Wenn es sich um eine Treppensanierung handelt, auf der beispielsweise Teppich verklebt war, ist es enorm wichtig die Flächen zu fräsen, damit auch die letzten Kleberückstände entfernt werden.

Wir arbeiten mit Gewebe-Eckschonern aus Kunststoff mit Armierungsgewebe, welche als Schutz gegen Risse in der fugenlosen Oberfläche eingebracht wird.

Der Spachtelschichtaufbau beträgt ca. 4 mm und nicht wie es vielleicht handelsüblich ist 2 mm. Alleine dieser höhere Aufbau trägt zu einer höheren Langlebigkeit bei und macht die Stufen sehr robust.

Unsere Mehrfachversiegelung aus einem hochwertigen Material trägt dazu bei, dass die Treppenstufen sehr kratzfest, robust und abnutzungsresistent sind.

Aus unserer Sicht ist diese Kombination aus gut durchdachter Technik, langjähriger Erfahrung in diesem Bereich und qualitativ hochwertigen Materialien ein Garant für langlebige, robuste und zeitlos schöne Unikate in urbanen Beton-Charme.

Gerne können Sie sich auf unserer Checkliste zu fugenlosen Böden informieren, auf was aus unserer Sicht unbedingt geachtet werden sollte, damit Sie mit Ihren Treppen oder auch Böden keinen Reinfall erleben.

Diese Checkliste ist eine Hilfestellung unsererseits und ein absolut kostenfreier Mehrwert für Sie, weil uns das Thema fugenlose Böden, Treppen und Bäder sehr am Herzen liegt und wir möchten, dass Interessenten mit einem sicheren Gefühl zu Liebhabern von diesen wundervollen Spachtelarbeiten werden.

Möchten Sie mehr über unser fugenloses Treppendesign erfahren?

Haben Sie ein Projekt, das Sie mit uns als Experten an Ihrer Seite, realisieren möchten?

Dann füllen Sie einfach unser Kontaktformular aus – machen Sie den ersten Schritt – wir freuen uns auf Sie und Ihr Projekt!